Ein großer Sprung 2019 / 2020

Regie: Daniella Koffler | Animadok | 16 x 7min

Wage mit Coney einen gewaltigen Sprung und lerne, die Welt zu verstehen.

Hast Du Dich je gefragt, wie es eigentlich mit der Welt angefangen hat? Woraus wir bestehen? Sind wir ganz allein im Universum? Kann die Wissenschaft Krankheiten verhindern? Sind wir wie die Tiere? Gab es noch Dinosaurier, als mein Vater klein war? Wie kommt es dann, dass sie verschwunden sind, er aber noch da ist?

Das neugierige Hasenmädchen Coney will all das wissen und noch viel mehr. Logisch – sie will später unbedingt Forscherin werden. Die Serie begleitet Coney dabei, wie sie mit ihren Freunden Gobi, Lop und Blue die großen Fragen der Wissenschaft erkundet und zu den Sternen reist.

Basierend auf echten Fragen von Kindern, will EgS Kinder darin bestärken, ihrer natürlichen Neugier zu folgen, und ihnen vermitteln, dass ihre Fragen wichtig und relevant sind. EgS gibt Kindern und ihren Eltern zwei mächtige Werkzeuge für das 21. Jahrhundert an die Hand: wissenschaftliche Methodik und kritisches Denken.

Im Mittelpunkt der fröhlichen und kindgerecht erzählten Serienstory stehen vier sympathische Jungtiere, mit denen wir Kindern Identifikationsfiguren für eine Zukunft bieten möchten, in der sie sich zweifellos damit konfrontiert sehen werden, Fragen stellen zu müssen – und in der wir, die Erwachsenen, womöglich nicht auf alles eine Antwort haben werden.

Manchmal ist ein kleiner Schritt ein großer Sprung, und schon hat man die Antworten in der Hand

Eine Serie für neugierige Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren

Buch:

Daniella Koffler

Produzent:

Daniella Koffler, Jürgen Kleinig